politik

nicht das volk treffen

solana sagt in sachen atomstreit iran: Ich schließe Sanktionen nicht aus, es hängt aber davon ab, welcher Art die Sanktionen sind. Und wir wollen sicherlich nicht das iranische Volk treffen. Das wird also keine leichte Aufgabe für den Sicherheitsrat. das soll diplomatie sein? wen anders als das volk wird es treffen? das hört sich an wie die regierung schüssel in österreich: scheinheilige wort, denen dann genau gegenteilige taten folgen. (bush ist da direkter und "ehrlicher".)
wieso glauben die USA weltweit ein bestimmungsrecht zu haben, wer foltern und atomtechnologie verwenden darf? und vor allem: wieso macht da die EU mit? wo ist der rote danny, wieso interessiert ihn die lächerliche "moderation" österreichs im EU präsidentschaftsvorsitz mehr als diese, weltweit brisante thematik? sind so "glühende" demokraten, wie cohn-bendit einmal von einer 3sat-moderatorin in einem interview genannt wurde?
wie und wieso muss ich plötzlich mitverantwortlich sein für diese neuerlichen und nie endenden verbrechen, wenn ich erstens immer gegen eine EU dieser art war, wie wir sie jetzt haben, und zweitens gar nicht die leute wählen kann, die in dieser mißglückten EU entscheidende politische entscheidungen treffen/einfluß haben?
ist denn die einzige - paradoxe - möglichkeit wirklich nur noch, nicht mehr zu wählen, wenn man nicht mitverantowrtlich sein will für diese sauerei?

edit: selbst atomwaffen zu haben, ja, sie als einzige weltweit auch gegen unschuldige menschen eingesetzt zu haben, wie die USA, und dann anderen die verwendung von atomtechnologie verbieten zu wollen (so gut die absicht sein möge), geht einfach nicht. wie reagieren kinder, wenn man ihnen ewas verbieten will, was man selber aber sehr wohl tut? und genauso reagiert auch das regime im iran. das wissen die USA, und in diesem licht ist ihr vorgehen doppelt verbrecherisch. menschrechte-gerede detto.
es ist dringend notwendig, daß die EU eine klare haltung einnimmt, die diese vorgehensweise nicht goutiert sondern kritisch begleitet. es ist dringend notwendig sich von der US-politik deutlich zu distanzieren. wenn die EU eine friedenspolitik verfolgt, muss sie das tun. wenn sich die EU nicht distanziert (und das tut sie nicht), führt sie offen keine friedenspolitik, weil sie sich - für die ganze welt sichbar - an den kriegstreiber bush anschmiegt. mit dem selben opportunismus und derselben kriegsbereitschaft, den die US-politik auszeichnet. dagegen muss man als europäer aber sein, schon allein aus historischen gründen. so wie es jetzt liegt, macht sich europa zum schlachtfeld eines künftigen krieges.

demokratie?

warum kann nicht von isrealischer seite mal ein großer schritt gemacht werden? warum können demokratische regeln nicht einfach befolgt werden, so wie wir auch - oft mit zusammengebissenen zähnen - unsere wahlergebnisse akzeptieren müssen? was haben die machthaber von diesem ewigen krieg? ich kann es nicht begreifen.
nur mit einer veritablen (massen)gemütskrankheit, die über die jahrzehnte eingeschliffen wurde, kann ich mir das erklären.

brüllvorlachen! edit: moltofon-effekt

da hat der herr bundeskanzler tief in die NLP-kiste (oder trickkiste der kleriker?) gegriffen: eliten bilden, um die schwachen zu stützen. er empfiehlt uns völlige aufgabe der träume von chancengleichheit und rückkehr in die zeit vor der aufklärung. und die dummen wähler fressen das, wahrscheinlich mit tränen in den augen.
"Er blickte hinauf zu dem riesigen Gesicht. Vierzig Jahre hatte er gebraucht, um zu erfassen, was für ein Lächeln unter dem dunklen Schnurrbart verbarg. O grausames, unnötiges Mißverständnis! O eigensinniges, selbstauferlegtes Verbanntsein von der liebendes Brust! Zwei nach Gin duftende Tränen rannen an den Seiten seiner Nase herab. Aber nun war es gut, war alles gut, der Kampf beendet. er hatte den Sieg über sich selbst errungen. Er liebte den Großen Bruder." (george orwell, "1984")

(bei der suche nach der textstelle fand ich diese landkarte der welt von "1984": ozeanien, der schauplatz des geschehens, umfasst amerika (N und S), australien, teile guineas, der südl. teil afrikas mit etc.. und: england.
eurasien hingegen europa und russland usw... . was für ein helles bürschchen e. blair doch war!)

edit: ja, während ich den beitrag schrieb bzw. nach dem orwell-text suchte, wurde der unglaubliche artikel online geändert, inkusive titel - der nämlich "Ihr müsst mir helfen" lautete - der voll mit heucheleien und verdrehungen war, daß es einem die haare aufstellte. offenbar hatte das moltofon geläutet, und herr rohrhofer hat dann entsprechend umgeschrieben. an den postings beim online-standard kann man aber noch den vorherigen inhalt ausmachen.
lang lebe die pressefreiheit!

was ist los mit den grünen?

das schimpfen die grünen dauernd über die spö, und plötzlich dann solche töne:

"Nun gehe es darum, diese umzusetzen - etwa als "rot-grünes Projekt" nach der Wahl."
aber hallo.
und dann wieder: "SPÖ wählen ist mäßig originell und bundespolitisch das falsche Signal."
wui.
am besten gefällt mir aber: "Ja, es freut mich, dass wir in der Lage sein werden, die 16 bis 18 Prozent, die uns in den Umfragen vorhergesagt werden, zu erreichen." frau vassilakou, wie wird ihnen? (sind sie hellsichtig geworden, so knapp vor der wahl?)

grüne blasiertheit

die grünen täten wirklich gut daran, vor der NRwahl nächstes jahr im herbst klar und deutlich eine präferenz für rot-grün auszusprechen. sonst werden sie viele rot-grün-wechselwähler verlieren. mich auch.
gemeinsam mit rot und schwarz verkennen sie die lage: wenn die wähler nicht wissen, womit sie zu rechnen haben wenn sie eine partei wählen, dann wählen sie lieber eine andere partei, bei der das klar ist. es wurde zuviel gelabert und taktiert. this bird has flown.

edit: ein dem deutschen ähnliches wahlergebnis wäre das letzte; wir hatten den mist doch schon ... allerdings gibt es immer noch eine steigerung ...

vorbildhaftes miami

wer kennt nicht die berichte von bekannten: "wir waren heuer in miami, florida." dann erfährt man vom riesigen meeresaquarium, den alligatoren neben den strassen und so weiter. was aber an florida wirklich vorbildhaft ist, davon weiß niemand.
jetzt wissen wir. und könnten es ja nachmachen, wie die vielen anderen, weniger vorbildhaften US-sitten.
wäre das weltweit usus, wäre die kath. kirche augenblicklich schwer verschuldet und müsste ihren - finanziellen - bankrott erklären. (alle anderen insolvenzen hat sie ja schon erklärt, und erklärt sie laufend)

mein patschertes lebn -

könnte sich gusenbauer in einer stillen stunde dieser tage denken.
wie man es anstellt, gewählt zu werden scheint ihm einmal mehr vollkommen fremd. sicher nicht damit, daß man sich, als oppositionspartei, so verhält, als sei man koalitionspartner.
jetzt wissen wir, daß wir gleich die övp wählen können, es is olles ans in österreich.
was ist der unterschied zwischen övp und spö?
kann ich nicht sagen. vielleicht das: daß die eine partei regiert, die andere nicht.

non

jetzt müssen wieder einmal die franzosen, hierzulande ja als arrogant mißverstanden und eher unbeliebt, die "ehre" der bevölkerungen europas retten.
und das werden sie auch, denn die haben sich noch nie so richtig verarschen lassen wie wir das grundsätzlich tun.

eu-verfassung

jetzt rufen deutsche intellektuelle (grass, habermas, biermann, kluge ...) zum JA der franzosen bei deren abstimmung zur EU-verfassung auf.
reden von "Europa fordert Mut. Ohne Mut kein Überleben" und "den Traum von Jahrhunderten erfüllen", sowie: "Wir sind es den Millionen Opfern unserer Kriege und Diktaturen schuldig."

wieso denn eigentlich? was soll das pathetische gerede? woran glauben die denn?

wir österreicher können gar nicht abstimmen, das besorgt unsere schüssel-diktatur schon für uns. ich wüsste sehr gut, wie ich stimmen würde, dürfte ich auch. aber ich darf erst demnächst ein kreuz machen für eine partei, wenn nämlich die nächste NR-wahl ist, und dann weiß ich auch nicht, ob die partei sich plötzlich neu gründet, weil sie aus freien mandataren besteht, die nämlich tun können was sie wollen - sind sie erst mal - als partei allerdings - gewählt.

die franzosen dürfen wenigstens ihre entscheidung selber kundtun, egal, ob sie die verfassung gelesen haben oder nicht. bei uns stimmen ziemlich miese leute anstelle der bevölkerung ab. man riskiert da lieber nix.

right location



(thx j.s.)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

free text

aus dem bildarchiv:

hglyph

wird gehört


Don Pullen
New Beginnings


Sarah Vaughan
Black Coffee


counter

suche

 

recently modified

meltemi
er hat sich auch nach dem kykladischen nordwind benannt,...
ferromonte - 4. Sep, 07:11
ja, es ist schon etwas,...
ja, es ist schon etwas, es wirklich zu ertragen. es...
ferromonte - 29. Jul, 11:03
ich fürchte genau...
ich fürchte genau das, es zu ertragen, lernen...
Weberin - 29. Jul, 10:56
es ertragen - loslassen
was haben wir noch gelernt? außer: es zu ertragen...
ferromonte - 29. Jul, 10:45
amnesie für steuerbetrüger!
und grasser soll auch endlich in ruhe gelassen werden,...
ferromonte - 30. Mai, 19:26
morgens
sommer, der in die zweite runde geht. zwilling schon...
ferromonte - 29. Mai, 08:56
Schubert
nichts passt besser in den kühlen frühling...
ferromonte - 6. Mai, 08:25

Status

Online seit 5400 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Jun, 15:15

RSS Box

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB