fotos

mir zur feier

hausw

silvester

2008 steht im zeichen zweier (für mich) guter symbole:

eis und boot

der eiskristall steht für die kristallisation meiner vorstellungen. das boot für den kurs, den ich eingeschlagen habe ...

berge, sonne, ganz

es ist nicht die dümmste idee in die berge zu verschwinden, dachte ich, und also war ich eine woche im graubündner avers-tal. über 2000m ist es annehmbar kühler als hier unten in den vorwüstenebenen des späten europas ... und ohne TV und i-net ist es eine ahnung von gesundwerden, ja.
hier wieder in wien angekommen erleide ich den obligaten kulturschock (eigentlich schon im zug hierher). eine art heißer wüstenwind fegt zusätzlich durch die strassenzüge, und ich rette an pflanzen draussen am balkon, was zu retten ist; die hitze hat ihnen arg zugesetzt.

für die zurückgebliebenen stell ich ein paar fotos von vergangener woche rein:

turba1 hauswurz wissberg see1 hauswurz1 maennertreu bernina1 blick-turba1 turba-frueh-morgens piot-von-forcellina oberhalb-forcellina zum-turba zum-turba2 turba-gipfelgrat bergell-piz-badile1 see-beim-turba blick-zum-piot-hauptgipfel1 tibetische-landschaft piz-duan piotjoch-grauhoerner rasttag greif-mich-an bergalgapass1 hier-bin-ich-duan grat-am-piz-duan duan-von-hinten cresta-kirche haus-in-juf

baum

der baum als symbol für das "ich"; momentaufnahme

baum1 baumextr baumdiff baumkk baumrel baumlk baumul baumne

impressionen

vom letzten tag im jahr ...

sonne muerztal rax1 lappland windspuren arabes gruesse-von-out

gibt es auch noch

gestern gemacht: erstaunliche begegnung mit anderen lebewesen

hummelk

blutgasse

blutgasse

glücklich sein

im anblick der schönen hochalmspitze gehts aufwärts zum ankogel.


das kleinelendkees ist weit, schön, strahlungsintensiv (ich hab einen mörder sonnenbrand auf nase und lippen) und - mit neuschnee garniert. spalten gibts kaum welche; die meisten mit mindestens vier meter schnee bedeckt.


rafael ist begeistert (ich auch), und er rennt mir fast davon: meine kondi lässt wünsche offen.


oben in der gipfelregion ist alles luftig und leicht, der grat ist filigran und wir hangeln uns leichtfüßig ganz hinauf. was für eine freude.


weit drüben scheint der großglockner herüber; erst heute höre ich, daß dort wieder mal drei tschechen fast abgebissen hätten ...


es ist wie ein blick aus einem flugzeug: über den wolken.


beim rückweg sehen wir, wie der berg sich seine eigene wolke schafft, in die er seine besucher immer wieder dicht einhüllt.




ein glückstag, wahrscheinlich der glückstag 2005.

rein - unrein

schwarze sonne

bei uns in österreich ist sogar die sonne schwarz

User Status

Du bist nicht angemeldet.

free text

aus dem bildarchiv:

klee

wird gehört


Don Pullen
New Beginnings


Sarah Vaughan
Black Coffee


counter

suche

 

recently modified

meltemi
er hat sich auch nach dem kykladischen nordwind benannt,...
ferromonte - 4. Sep, 07:11
ja, es ist schon etwas,...
ja, es ist schon etwas, es wirklich zu ertragen. es...
ferromonte - 29. Jul, 11:03
ich fürchte genau...
ich fürchte genau das, es zu ertragen, lernen...
Weberin - 29. Jul, 10:56
es ertragen - loslassen
was haben wir noch gelernt? außer: es zu ertragen...
ferromonte - 29. Jul, 10:45
amnesie für steuerbetrüger!
und grasser soll auch endlich in ruhe gelassen werden,...
ferromonte - 30. Mai, 19:26
morgens
sommer, der in die zweite runde geht. zwilling schon...
ferromonte - 29. Mai, 08:56
Schubert
nichts passt besser in den kühlen frühling...
ferromonte - 6. Mai, 08:25

Status

Online seit 5400 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Jun, 15:15

RSS Box

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB